HOHE FEIERN  "Es beginnt!"


 

Die Feier des Strahlenden Sternes 29. Dezember 2021, wird in diesem Jahr im privaten Rahmen sein.

(Wegen den willkürlichen Auflagen von C-Zerfikat)

 

Ab dem 12. Dezember 2021 ist der "Weihnachtsstern" sichtbar für das Auge.

Näheres hier.

 


 

 

DAS NEUE GRALSKREUZ IM JAHRE 2021

 

"DAS NEUWERDEN"

 

"Es beginnt!"  ist mit den DREI Worten EINS; "Lasset es beginnen!"

Wer noch verstockt ist, gehe seinen Weg.

 

Alles muss neuwerden! Aber nicht wie es sich die Menschen vorstellen, geschieht das Neuwerden.

 

Ich, Markus Bösch, wurde am 10. September 2018 vom Herrn selbst gerufen. Parzival, in Goldener Rüstung, der Herr, stand vor mir 40 Minuten lang. ER gab mir die Anweisungen für die 144 Tausend Berufene, die auf der Erde und im Jenseits sind, damit ihnen die Hand gereichet wird, wenn sie anklopfen. Aber erst dann. Und sie klopften an.

Zu den hohen Feiern am 12. August und dann in Bingen am 17. Oktober war der Herr unter uns und geleitete sie. Es kamen suchende Seelen, die um die Versiegelung baten. Sie sind nun im neuen Bund zu Gott versiegelt.

 

Wo die reinen Handlungen im Licht geschehen, da kommen auch die Widersacher auf den Plan. Und sie kommen in die Nähe der Feier, aber sie können nichts ausrichten bei den reinen lichten Menschen, die in der Feier beschützt werden. Sie verlassen gestärkt die hohe Feier. Die Giftpfeile der dunklen Widersacher prallen an den reiner Seelen ab und verblassen an der Grenze zu den wahrhaftig Stehenden.

 

Für diejenigen, die noch zweifeln: Der Herr sprach an seine engsten Freunde, dass im Neuwerden auch das alte Gralskreuz dem Kreuze mit den breiten Balken in Senkrecht und in Waagrecht weichen muss. Es wird endlich im Goldenschnitt sein. Daran erkennt Ihr das Neuwerden, das von einer kleinen Schar hinüber in das Reich der Tausend Jahre getreulich geführt wird.

 

 

 „Der Gotteswille selbst ist also während des Gerichtes unter diesen Erdenmenschen, er löst selbsttätig das Gericht zur schnellen Lösung aus, und führt dann auch den neuen Aufbau selbst.“

 

 

Nachklänge  - Das Reich der Tausend Jahre

 

Da stutzt ihr, Menschen, weil Luzifer durch den Verstand zu Euch spricht, und Ich höre Euch sagen: „Wie ist es möglich, hier zu glauben? Diese Worte stehen im Widerspruch mit dem Geschehen. Das Gericht ist hereingebrochen und der Herr ist von uns gegangen.“

 

Ich aber sage Euch: Ihr könnt und müsst jedem Meiner Worte glauben, auch wenn der Schein hundertfach dagegen wäre. Was Ich gesagt habe, das ist die Wahrheit, daran ändert nichts, dass Ihr das heute noch nicht zu erkennen vermögt.

 

Ihr Toren! Das Gericht ist vorüber, das Urteil gesprochen! Während es vollzogen wird, habe Ich die Nachschöpfung verlassen, aber immer noch sende ich Meinen Willen in das Geschehen, das vernichtend über die Menschengeister hereingebrochen ist.

 

Und den Aufbau leite Ich!"

 

Charlotte von Troeltsch - 01.01.1943

 

Jeder prüfe meine Worte und meine Taten.

 

Markus Bösch

 

Ein Ritter des Herrn.

 

 

 


 

Die hohe Feier der Gottverehrung am 17. Oktober 2021.

Gehalten an einem lichten Ort im Wald von Bingen am Rhein.

 

Den Tempel des Lichts weihten wir gemeinsam ein, mit Hilfe des Wesenhaften und der geistigen Helfer.

 

Für die hohe Schwingung des Geistigen waren allein die Teilnehmer zuständig, und die Schwingung blieb bis zur Schlussmusik, die uns hinaus begleitete.

 

Tausend Dank dem Allmächtigen, der uns beschützte und geleitete durch die Hohe Feier "Des Neuwerdens!"